Hier mal die beliebten Fischbuletten auf japanische Art mit Fischfilet, Krebsfleisch, Lauch, Misopaste und Wasabi.

200 gr. Fischfilet (z.B. Rotbarsch, Seelachs oder Pangasius)

200 gr. Krebsfleisch (schon vorbereitet aus der Kühltheke)

1 Stange Lauch

1 EL geriebener Ingwer

2 EL Sesamsamen

2 EL Misopaste

2 Eier

4 EL Semmelbrösel

½ TL Wasabipaste

Salz

Öl

Das Krebsfleisch und das Fischfilet sehr fein hacken. Ebenso den Lauch. Mit dem geriebenen Ingwer, der Wasabi- und Misopaste, den Eiern, Sesamsamen (vorher in einer Pfanne kurz anrösten und im Mörser leicht zerstoßen) und den Semmelbröseln zu einem kompakten Klumpen kneten. Mit Salz abschmecken. Kleine Buletten formen und in reichlich Öl braten.