Die Sardellen geben diesem mediterranen Gulasch die entscheidende Würze. Die Variante mit Oliven und Sardellen ist eine römische Spezialität.

800 gr. Lammfleisch (z. B. Keule)

6 Sardellenfilets

50 gr. grüne oder schwarze entsteinte Oliven

150 ml Rotwein

150 ml Lammfond

4 Knoblauchzehen

1 EL Öl

1 EL Butter

1 TL Zucker

1 EL frischer Thymian

Petersilie

De Butter und das Öl in einem großen Topf erhitzen und das in Würfel geschnittene Lammfleisch darin anbraten. Den Knoblauch und den Thymian fein hacken und mit den Sardellenfilets zu einer Paste pürieren.

Achtung! Die Sardellenfilets vor dem Verarbeiten unbedingt unter fließendem, kalten Wasser abwaschen.  Das Salz muss abgewaschen werden. Das Gulasch würde sonst zu salzig geraten.

Den Lammfond (es geht auch Gemüsebrühe) und den Rotwein über das Fleisch gießen und die Sardellen-Knoblauchpaste einrühren. Nun den Zucker beigeben und das Gulasch bei geschlossenem Deckel ca. 50 Minuten köcheln lassen.

10 Minuten vor Garende die Oliven dazugeben und das Fleisch bei offenem Deckel köcheln lassen.

Abschließend mit Petersilie bestreuen. Als Beilage passen gebackene Knoblauchkartoffeln oder Nudeln.