Fettuccine mit Salsiccia und weißen Bohnen

Die italienische Salsiccia ist eine würzige, grobe Rohwurst aus Schweinefleisch und Speck. Jede Region Italiens verwendet andere Gewürze z.B. Fenchel, Koriander, Paprika, Chili, Pfeffer oder Nelken. Es gibt sie luftgetrocknet, oder geräuchert, hart oder weich, groß oder klein. Eine Welt für sich. Der melodische Name Salsiccia bedeutet übrigens schlicht Wurst.


250 gr. Salsiccia
100 gr. weiße Bohnen
800 ml gehackte Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 TL gehacktes Basilikum
1 EL Tomatenmark
1 EL Orangensaft
2 EL Olivenöl
Salz
Zucker
Parmesan oder Pecorino
Fettuccine

Die Bohnen über Nacht in lauwarmem Wasser quellen lassen.
Die Salsiccia und die Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. Im Olivenöl anbraten. Aus dem Öl nehmen. Nun die gehackten Tomaten, Basilikum, Tomatenmark, Orangensaft und eine Prise Salz (Vorsicht! Die Wurst ist wahrscheinlich reichlich gesalzen) in das Öl geben und offen ca. 10 Minuten köcheln lassen. Abschließend die Bohnen, die Wurst- und Knoblauchwürfel beifügen. Nochmals 5 Minuten bei kleiner Flamme kochen. Mit Salz und Zucker abschmecken.
Zu den gekochten Fettuccine geben und mit geriebenem Käse bestreuen.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt