Für Stampfkartoffeln gibt es Tausend Rezepte. Hier die Nummer Tausendundeins. Durch die Tomatenwürfel bekommt das Püree eine schöne rosa Farbe, die an Labskaus erinnert.

800 gr. Kartoffeln (festkochend)

100 gr, gewürfelte Tomaten (Dose)

½ Bund Schnittlauch

100 gr. Ricotta

150 ml Milch

Salz

 

Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. In Salzwasser weich kochen. Abgießen und in einer großen Schüssel mit dem Ricotta, dem Ricotta und der erwärmten Milch zerstampfen. Abschließen den in kurze Stücke geschnittenen Schnittlauch unterheben.