kichererbsen-w800-w800

Chili und Koriander geben dieser Beilage den nötigen Pepp.

1         Zwiebel
2        Dosen Kichererbsen
1         gewürfelte Tomate
1 TL  geriebener Ingwer
2         gehackte Knoblauchzehen
1          getrocknete Chilischote
½TL Kurkuma
1 EL  Korianderpulver
2 EL  frischer gehackter Koriander
2 TL Garam Masala
2 EL  Zitronensaft
Öl

Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Chili und Kurkuma in Öl andünsten.

Die Tomatenwürfel  dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Nun das Korianderpulver, Garam Masala, Zitronensaft und die Kichererbsen mit einem Teil der Erbsen-Flüssigkeit dazugeben. Weitere 10 Minuten bei niedriger Flamme köcheln lassen.
Zum Schluß den frischen Koriander unterrühren.

Am besten schmecken diese pikanten Kichererbsen, wenn man ihnen nach dem Kochen etwas Zeit zum Durchziehen läßt und dann alles vor dem Servieren nochmals kurz erwärmt.
Diese typisch indische Beilage. Passt ausgezeichnet zu Hähnchenkeulen in Joghurtsauce.