Die kleinen braunen Berglinsen müssen nicht vor dem Kochen in Wasser eingeweicht werden. Das macht diese Suppe zu einem schnell herstellbaren Gericht.

200 gr. Berglinsen

1 Möhre

150 gr. Champignons

½ Stange Lauch

1 Zwiebeln

150 gr. italienische Salami

1 L Gemüsebrühe

Olivenöl

Pfeffer

Salz

Die Berglinsen mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und eine Stunde bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die Möhre und die Zwiebel fein würfeln und den Lauch, die Champignons und die Salami in dünne Streifen schneiden.  In einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl anbraten und dann zur Linsensuppe geben. Weiter 30 Minuten köcheln lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.