Eines meiner italienischen Lieblingsgerichte. Dazu sollte man nur einen leichten Blattsalat essen. Käse und Sahne machen diese gefüllten Teigrollen zu echten Schwergewichten. Schmeckt riesig, aber macht nach mehrmaligem Genuss aus jedem Waschbrettbauch einen Waschbärbauch.

10 Cannelloni

200 gr. Thunfisch (aus der Dose im eigenen Saft)

250 gr. Ricotta

130 ml Sahne

200 gr. geriebener Parmesan

100 gr. sonnengetrocknete Tomaten in Öl

1 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Die Cannelloni in Salzwasser nicht zu weich kochen (auf die Verpackung achten! Bei einigen Anbietern muss man die Nudeln nicht vor dem Gang in den Ofen kochen).

Den Thunfisch mit dem Ricotta gut vermischen und mithilfe eines Spritzbeutels in die Cannelloni füllen. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einreiben und die Teigrollen nebeneinander hineinlegen.

Die Sahne und den geriebenen Käse mit Salz und Pfeffer vermengen und über die Nudeln geben. Abschließend die Tomaten auflegen. Im Backofen bei Stufe 3 (Gas) ca. 30 Minuten überbacken.