Radicchio ist nicht jedermanns Sache, da er doch recht bitter sein kann. Als Bestandteil eines Salates ist er aber nicht nur optisch ein Gewinn. Mein Vorschlag für Radicchio wird durch den Essig und den Wein zu einer kräftigen Beilage. Aber Achtung: sehr dominant im Geschmack. Passt also nicht so recht zu Geflügel und gedünstetem Fisch.

1 Radicchio (klein)

150 durchwachsener Räucherspeck

2 EL Balsamico-Essig

50 ml Weißwein

Öl

Majoran

Pfeffer

Salz

Eventuell etwas Zucker

 

Den Speck fein würfeln in einem Topf in Öl anbraten. Den in feine Streifen geschnittenen Radicchio dazugeben. Mit dem Essig und dem Wein ablöschen. Bei geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und eventuell etwas Zucker abschmecken.