Kohlrabi auf indische Art

Kohlrabi auf indische Art

In Deutschland landet Kohlrabi gewöhnlich in einer Suppe. In den asiatischen Ländern gibt es noch viele andere Einsatzgebiete.

3 Kohlrabis
1 TL geriebener Ingwer
6 EL Öl
3 Nelken
5 grüne Kardamomkapseln
1 Knoblauchzehe
½ TL Kurkumapulver
½ TL Garam Masala
5 EL Joghurt
½ TL Saucenbinder
Salz

Die Kohlrabi-Knollen schälen und in Würfel schneiden. Das Öl in einen Topf geben und darin die Nelken, die Kardamomkapseln und die fein gehackte Knoblauchzehe anbraten. Dann den geriebenen Ingwer, das Kurkuma, Garam Masala und die Kohlrabiwürfel dazu geben. Mit 150 ml Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten bei kleiner Flamme garen. Abschließend den Joghurt beifügen. Hier kommt vorher der Saucenbinder zum Einsatz. Das Pulver wird ausgiebig mit dem Joghurt verquirlt. Das verhindert, dass der Joghurt im Topf ausflockt. Das verändert zwar nicht den Geschmack, sieht aber nicht besonders schön aus. Salzen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt