Salat mit grüner Papaya

Papayas sind die Früchte des tropischen Melonenbaumes. Man bekommt sie in reifem Zustand mittlerweile in jedem Supermarkt. Für diesen Salat benötigen wir allerdings unausgereifte grüne Papayas, die noch weiße Samen und ein hellgrünes Fruchtfleisch haben. Man bekommt sie in Asiamärkten. Sie sind noch nicht so süß und eignen sich ausgezeichnet für Salate. Barbara hat hier ein Variante des thailändischen Som Tam Salates hergestellt.

(Vielen Dank für diesen Beitrag an Barbara.)

1 grüne Papaya

einige Blätter grüner Salat oder Chinakohl

2 Tomaten

50 gr. Erdnüsse

2 Knoblauchzehen

2 rote Chilischoten

1 TL Garnelenpaste

3 EL Fischsauce

4 EL Limettensaft

1 EL Zucker

 

Die Papaya schälen, halbieren, entkernen und in sehr dünne Streifen (Julienne, wie man heute gerne sagt)) schneiden. Die Tomaten ebenfalls halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Erdnüsse grob hacken.

Für die Sauce 2 EL Papayastreifen, die Knoblauchzehen, die roten Chilis (wer es nicht so scharf mag, der entfernt die Kerne), die Garnelenpaste, die Fischsauce, den Limettensaft und den Zucker vermengen und im Mixer pürieren.

Die Salatblätter auf einer Platte anrichten. Die Papayastreifen und die Tomaten vermengen und mit der Sauce vermengen und auf die Salatblätter geben. Mit den gehackten Erdnüssen garnieren.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt