Steckrüben auch Kohlrüben genannt sind eine ausgezeichnete Grundlage für ein Eintopfgericht. Ihre Beliebtheit war im Laufe der Zeiten sehr unterschiedlich. Nach den beiden Weltkriegen waren sie Hauptbestandteil der Ernährung. Was jedem Nachkriegskind diese Knollen ein für alle Mal verleidet haben dürfte. Wer nicht mit solchen Erfahrungen belastet ist, sieht das sicherlich anders. Durch die spanischen Chorizos erhält dieser bodenständige Eintopf seinen besonderen Kick.

1 Steckrübe

250 gr. Borlottibohnen

1 Bund Suppengrün

1 Bund Petersilie

2 Zwiebeln

2 Liter Gemüsebrühe

5 Chorizos

100 gr. durchwachsener Speck

1 EL Zitronensaft

3 EL Öl

Pfeffer

Salz

Die Bohnen einen Tag vor Zubereitung des Eintopfs in Wasser einweichen.

Die fein gewürfelten Zwiebeln und den ebenfalls gewürfelten Speck in einem großen Topf mit dem Öl anbraten. Nun die Gemüsebrühe dazu gießen. Das Suppengrün in kleine Stücke schneiden und mit den Borlottibohnen auch dazu fügen. Salzen und pfeffern. Bei geschlossenem Deckel gut 2 Stunden köcheln lassen. Nun die Chorizos mehrmals mit einer Gabel einstechen und zum Eintopf geben. Eine weitere halbe Stunde köcheln lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend die feingehackte Petersilie einrühren.