Dieser japanische Gurkensalat bekommt durch den Zusatz von Wakame (Braunalgen) seine besondere Note. Die vielseitig verwendbaren Wakamealgen sind eine beliebte Zutat in der japanischen Küche. Besonders als Bestandteil von Suppen.

20 gr. Getrocknete Wakame

1 Salatgurke

40 gr. geriebener  Ingwer

5 EL Reisessig

2 EL Sojasauce

1 EL Zucker

 

Die getrockneten Algen in eine Schale mit warmem Wasser geben und ca. 20 Minuten quellen lassen. Danach mit der Hand die Flüssigkeit sorgfältig aus den Algen pressen.

Die Gurke in dünne Scheiben raspeln und mit den Wakamealgen mischen.

Aus dem geriebenen Ingwer, dem Reisessig, der Sojasauce und dem Zucker eine Marinade herstellen und über das Algen-Gurkengemisch gießen. Der Salat muss dann noch mindestens eine Stunde ziehen.