Es muss nicht immer Kartoffelpüree als Beilage sein. Auch aus Blumenkohl lässt sich ein leckerer Stampf herstellen. Mit Schnittlauch und geriebenem Meerrettich wird es dann interessant. Man sollte aber darauf achten, dass die gekochten Blumenkohlröschen gut trocken geschüttelt werden, sonst wird aus dem Püree leicht eine Suppe.

1 Blumenkohl

1 Bund Schnittlauch

50 gr. Butter

1-2 EL geriebener Meerrettich

Muskat

Zucker

Salz

 

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und in kochendem, gesalzenem und leicht gezuckertem Wasser ca. 20 Minuten gar kochen. Gut abtropfen. In eine Schale geben und mit der Butter zu einem Püree stampfen. Den in kurze Halme geschnittenen Schnittlauch und Muskatnuss beigeben.