Denkt man an die kalte Jahreszeit und damit verbundene typische Gaumenfreuden, so fallen einem auf jeden Fall auch Bratäpfel ein. Sie erfreuen sich nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit. Früher im Kachelofen hergestellt, ist heute der Backofen angesagt. Ich habe hier einmal die Äpfel durch Kakis ausgetauscht. Eine wirklich ausgezeichnete Alternative.

4 Kakis

40 gr. Amarettini

1 EL Zitronensaft

40 gr. Rosinen

40 gr. gehackte Walnüsse

50 gr. Mascarpone

150 ml Sahne

1 TL Zucker

1 TL Vanillezucker

Am oberen Ende der Früchte einen Deckel abschneiden. Nun die Kakis aushöhlen und das Fruchtfleisch in einen Becher geben. Die Amarettini zerbröseln, mit Zitronensaft übergießen. Die gehackten Walnüsse, die Rosinen, den Zucker und den Mascarpone beigeben und gut vermengen. Von den Kakis am unteren Ende eine Scheibe abschneiden (so kann man sie in eine Auflaufform stellen, ohne dass sie umkippen). Früchte mit der Masse füllen und für ca. 5 Minuten bei Stufe 3 (Gas) in den vorgeheizten Backofen stellen.

Derweil Sahne und Vanillezucker zum Fruchtpüree geben und steif schlagen.

Möglichst noch heiß servieren.