Die kleinen orangefarbenen Linsen verlieren beim Kochen leider den größten Teil ihrer leuchtenden Farbe.  Außerdem muss man sehr gut aufpassen, dass man den Garpunkt nicht verpasst. Der Schritt von noch zu fest zu Matsch ist hier sehr klein.

½  Bund Lauchzwiebeln

2 Knoblauchzehen

6 EL Olivenöl

250 gr. rote Linsen

60 ml weißer Balsamicoessig

1 EL Zucker

1 EL gehackter Basilikum

Pfeffer

Salz

 

Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen in dünne Scheiben. Mit 3 EL Olivenöl in einem Topf andünsten. Dann die Linsen dazu schütten und kurz mit dünsten.

Nun einen ¾ Liter Wasser dazu schütten. Das ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls Wasser nachgießen.

Sind die Linsen weich mit Olivenöl begießen und mit dem Balsamico, dem gehackten Basilikum, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Abkühlen lassen und als Beilage servieren.