Tofu mit Pak Choy und Pilzen

Ein Gericht, welches am bestem im Wok gelingt. Wer keinen hat, kann natürlich auch eine Pfanne nehmen. Die sollte aber vorher stark erhitzt werden. Nur so sind alle Zutaten in 2-3 Minuten fertig gebraten und noch knackig.

(Vielen Dank für diesen Beitrag an Barbara.)

250 gr. Tofu (Szechuan Tofu)

150 gr. Pak Choy

200 gr. Austernpilze (oder Champignons)

1 Chilischote (entkernt)

2 Knoblauchzehen

2 EL gehacktes Thai-Basilikum

2 EL Erdnussöl

3 EL Austernsauce

2 EL helle Sojasauce

1 TL Palmzucker

 

Den Szechuan Tofu (aus dem Asialaden, bereits mariniert) in kleine Würfel schneiden. Den Pak Choy und die Austernpilze in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen fein hacken. Die entkernte Chilischote in dünne Ringe schneiden.

Das Erdnussöl in eine Pfanne oder einen Wok geben und alle Zutaten bei starker Hitze 2-3 Minuten braten (eventuell noch ein wenig Wasser dazugeben). Unterdessen die Austernsauce, den hellen Sojasauce und den Palmzucker miteinander verrühren und mit dem Thai-Basilikum zur Gemüsemischung geben.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt