Fenchel-Kartoffelgratin mit roter Bete und Zuckerschoten

Lässt sich einfach herstellen. Ist schön bunt und schmeckt. Was will man mehr?

3 Fenchelknollen

5 Knollen rote Bete

100 gr. Zuckerschoten

1 kg festkochende Kartoffeln

100 gr. Kochschinken

100 ml Sahne

100 ml Gemüsebrühe

1 TL Zitronensaft

1 TL Kümmel

50 gr. geriebener Emmentaler oder Gouda

Pfeffer

Salz

 

Fenchelknollen halbieren und den Strunk entfernen. Die geteilten Knollen 5 Minuten in Salzwasser kochen. Die rote Bete in Scheiben schneiden. Die dabei austretende rote Flüssigkeit später zur Sahne geben. Die Kartoffeln mit Schale mit dem Kümmel in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Dann ebenfalls in Scheiben schneiden. Abwechselnd mit den Fenchelknollen und den  Scheiben der roten Bete, dem in Streifen geschnittenen Kochschinken und den Zuckerschoten in eine Auflaufform geben. Sahne, Gemüsebrühe, Zitronensaft, aufgehobenem Saft der Bete, geriebener Emmentaler, Pfeffer und Salz vermischen und damit den Auflauf begießen. Bei 200 Grad 20-25 Minuten backen.