Glühweinmousse

Glühweinmousse_ji-W800

Glühwein trinkt man normalerweise frierend im Stehen auf einem Weihnachtsmarkt. Meist hat man dann am nächsten Tag nicht nur schöne Erinnerungen, sondern auch gehörige Kopfschmerzen. Hier die Alternative: Glühwein als cremige Mousse.

300 ml kräftiger Rotwein
1 Zitrone (unbehandelt)
2 Sternanise
1 Zimtstange (1-2 cm)
2 Gewürznelken
50 gr. Zucker
60 gr. Puderzucker
350 ml Sahnequark
200 ml Sahne
4 Blatt Gelatine

Die Gelatine in ein wenig warmem Wasser einweichen. Die Zitrone auspressen und mit den Sternanisen, den Gewürznelken, der Zimtstange dem Zucker und einem Stück Zitronenschale bei offenem Deckel ca. 15 Minuten einkochen. Dann die Gelatine dazugeben und auflösen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Unterdessen den Sahnequark mit dem Puderzucker verrühren. Dann den Glühwein nach und nach unterheben. Die Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls vorsichtig mit der Masse verrühren. Die Mousse muss nun mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt