Käse-Sahnetorte

Der Inbegriff der kulinarischen Sünde: Sahnetorte! Diese hier toppt viele. Denn sie ist leicht herzustellen und unterstützt damit auch noch die Faulheit. Schmeckt himmlisch und trügerisch leicht. Dauert aber etwas.

1 heller Tortenboden (doppellagig)

¼ L Milch

500 gr. Magerquark

500 ml Sahne

200 gr. Zucker

4 Eigelbe

1 Zitrone

1 ½ Päckchen Gelatinepulver

Puderzucker

 

Das Gelatinepulver in zwei EL warmem Wasser quellen lassen. In einem Topf die Milch mit dem Zucker, den vier Eigelben  und der abgeriebenen Schale der Zitrone unter ständigem rühren aufwärmen. Achtung: Nicht zu heiß, sonst stockt das Eigelb! Die Gelatine dazu geben und solange rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne steif schlagen und unter den Magerquark heben. Nun die abgekühlte Mich-Ei-Masse ebenfalls unterheben. Den Zitronensaft einrühren.

Einen Tortenboden auf den Boden einer Springform legen. Den Ring umlegen. Die Sahnemasse einfüllen und mit dem zweiten Tortenboden bedecken.

Abschließend dick mit Puderzucker bestreuen. Nun muss die Torte noch einige Stunden kühl gelagert werden.