Eine recht ungewöhnliche Kombination. Ich war auch eher skeptisch, ob Indien und der gute alte Rosenkohl zusammenfinden können. Doch tatsächlich in Verbindung mit Ananas ist diese Beilage eine echte Entdeckung.

500 gr. Rosenkohl

150 gr. Ananas

3 TL englisches Currypulver

150 ml Gemüsebrühe

100 ml Sahne

20 gr. Butter

1 TL Zitronensaft

Zucker

Pfeffer

Salz

 

Die Ananas in kleine Stücke schneiden. Mit der Butter in einem Topf 5 Minuten andünsten. Nun das Currypulver unterheben und kurz mit braten. Die Rosenkohlröschen, Gemüsebrühe und die Sahne dazu geben. Bei geschlossenem Deckel ca. 15-20 Minuten köcheln lassen (der Rosenkohl sollte nicht zu weich werden). Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.