Auberginen in Joghurt-Currysauce

Besonders in der türkischen und der indischen Küche sind Auberginen ein viel verwendetes Gemüse. Die heutigen Sorten muss man auch nicht mehr vor Gebrauch mit Salz bestreuen um die Bitterstoffe zu entziehen. Mein indisches Auberginen-Curry ist schnell gemacht und eine leckere Beilage zu Fisch oder Fleisch.

2 kleine Auberginen

1 Gemüsezwiebel

2 Knoblauchzehen

1 TL gehackter Ingwer

2 EL gehackte Mango

1 ½ EL rote Currypaste

1 TL Kreuzkümmelpulver

150 ml Crème Fraîche

150 ml Sahnejoghurt

5-10 Safranfäden

3 EL Pflanzenöl

Pfeffer

Salz

 

Die Safranfäden für einige Minuten in warmem Wasser einweichen. Die Auberginen vierteln, in dünne Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne im Pflanzenöl anbraten. Die Gemüsezwiebel fein würfeln und mit den fein gehackten Knoblauchzehen dazu geben. Alles ca. 5 Minuten bei kleiner Flamme anbraten. Dann den gehackten Ingwer, das Kreuzkümmelpulver , Currypaste und die Safranfäden beifügen. Mit der Crème Fraîche, dem Sahnejoghurt und den Mangostücken verrühren. Ca. 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen und abschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt