Eier-Radieschensalat mit Garnelen

Eier-Radieschensalat mit Garnelen_ji-W800

Man kann für diesen Salat anstelle von großen Garnelen (Gambas) auch Krabben verwenden. Diese müssen dann aber nicht gebraten werden, sondern kommen roh in den Salat.

300 gr. Garnelen

4 Eier

½  grüne Gurke

1 Bund Radieschen

2 Frühlingszwiebeln

3 TL gehackter Dill

1 TL Senf

100 gr. Schmand oder Crème Fraîche

4 EL Weißweinessig

125 ml Pflanzenöl

2 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

1 EL Zucker

Pfeffer

Salz

 

3 Eier hart kochen und abkühlen lassen.

Die halbierte Salatgurke längs aufschneiden und mit einem kleinen Löffel die Kerne herauskratzen, dann in feine Würfel schneiden. Die Radieschen in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln schneidet man zu dünnen Ringen. Den Dill sehr fein hacken. Alles gut vermischen. Das verbliebene Ei, den TL Senf, das Pflanzenöl, den Weißweinessig, den Zucker und eine gute Prise Salz mit einem Pürierstab zu einer Mayonnaise verarbeiten. Dann den Schmand unterheben und mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Das Gemisch mit dem Salat vermischen und die halbierten und in Scheiben geschnittenen Eier beifügen.

Abschließend die Garnelen in einer Pfanne mit dem Olivenöl 3-4 Minuten braten und mit dem Zitronensaft begießen. Pfeffern uns Salzen. Abkühlen lassen und ebenfalls zum Salat geben.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt