Ossobuco auf Mailänder Art

Ossobuco ist ein typisches Gericht der norditalienischen Küche. Der Hauptbestandteil sind Scheiben von der Kalbshaxe.  Es gibt einige Variationen bei den weiteren Zutaten. Ich habe hier mal eine Version mit Tomaten und Tomatenmark gekocht.

1 ½ kg Kalbshaxen in Scheiben

400 gr. gehackte Tomaten (Dose)

300 gr. Cherrytomaten

1 Bund Suppengrün

3 Zwiebeln

6 Knoblauchzehen

3 EL Tomatenmark

4 EL Mehl

6 EL Olivenöl

250 ml Weißwein

500 ml Rinderbrühe

1 TL getrockneter Thymian

1 TL getrockneter Oregano

2 EL gehackte Petersilie

2 Lorbeerblätter

Pfeffer

Salz

 

Die Beinscheiben mit Pfeffer und Salz würzen, dem Mehl bestäuben und im Olivenöl in einem Bräter von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch entnehmen und nun die feingehackten Zwiebeln und Knoblauchzehen und das ebenfalls feingeschnittene Suppengrün und das Tomatenmark im Öl kurz anbraten. Nun den Weißwein, die Rinderbrühe, die halbierten Cherrytomaten, die gehackten Tomaten und die Petersilie, Oregano,  Thymian und die Lorbeerblätter dazugeben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Bei geschlossenem Deckel im Backofen bei 150 Grad 4 Stunden schmoren.

Dazu passt sehr gut ein Fenchelrisotto.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt